PHILHARMONIE LEIPZIG SEHEN & HÖREN ARCHIV BLOG Spenden Email & Info Anfahrt
KONZERTE & TICKETS EDUCATION UNTERSTÜTZEN ÜBER UNS

BBC berichtet über die Tournee der Philharmonie Leipzig nach Eritrea mit einem Interview und im BBC Magazin

"I meet Germans from the Leipzig Philharmonic... The musicians play in Cinema Asmara, which was originally built as an opera house in the 1920s. The crowd claps and cheers as they perform Beethoven's Fifth Symphony, waltzes and polkas by Johann Strauss, and Eritrea's national anthem."

ARD / Mittagsmagazin berichtet über die Konzerttournee der Philharmonie Leipzig nach Indien. Zusammen mit dem indischen Virtuosen und Komponisten Dr. L. Subramaniam und der Sängerin Kavita Krishnamurthy haben wir in Delhi, Bangalore, Chennai, Trivandrum, Pune und Mumbai Konzerte gegeben. Bei unserem Konzert im NCPA Mumbai ist dieser Beitrag entstanden:

„Musik der Leipziger Philharmonie als Balsam für die Seele...“

ZDF Kultur berichtet über die Arbeit der Philharmonie Leipzig: "vorhandene Spitzenbegabungen im professionellen Umfeld...

China Daily berichtet über unser Konzert in Shanghai: „excellent concert of the Leipzig Philharmonic Orchestra".

Focus berichtet über unser Konzerte in Leipzig: "...Philharmonie Leipzig mit ihrer außergewöhnlichen Virtuosität und einer optisch hervorragenden Präsentation."

Nordbayrischer Kurier über unser Konzert in Bayreuth: „Die Philharmonie Leipzig mit virilen Streichern und klangschönen Bläsern holt die vielfältigen Affekte der Partitur ans Licht: farbig, tempomäßig differenziert und artikulatorisch  makelllos. Ein glücklicher Augenblick...“

Deutschlandradio berichtet über unsere Produktion im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth: "flexibles und musterhaftes Opernorchester bei Gluck‘s ‚Iphigenie auf Tauris‘.“

Oberbürgermeister Burkhard Jung über die Philharmonie Leipzig: „...ist nicht nur zum renommierten Markenzeichen unserer Musikstadt geworden, sondern auch zum erfolgreichen Botschafter ihrer Weltoffenheit."

MDR über unseren FReedom Chor und die integrative musikalische Arbeit mit Geflüchteten seit 2015

Nürnberger Nachrichten über unser Konzert: "Die Philharmonie Leipzig gab den Songs mit gefühlvollen Streicher-Arrangements und bombastischen Blechbläsersätzen musikalische Wucht und verleiht ihnen förmlich Flügel. Das Publikum war begeistert."

Times of India über unsere Konzerte: "The Leipzig Philharmonic lift the bar. The artists elevated the citys spirits by presenting fine musical creations. Conductor Michael Koehler shepherded his flock through a stunning 40 minutes of the Tchaikovsky Symphony."

Badische Neueste Nachrichten über unser Simon and Garfunkel Tribute: "Im Brahms-Saal der Karlsruher Stadthalle begeistert das Orchester rund 1000 Besucher - am Ende feierten die Musiker mit ihren Zuhörern eine viertelstündige Zugabenparty."

Leipziger Volkszeitung berichtet über unsere Konzerte: "Gänsehaut beim Konzert der Philharmonie Leipzig -  Tosender Applaus und viel Emotion: Das Konzert war ein Höhepunkt im Kulturkalender von Leipzig."

 

"Mit stehenden Ovationen verabschiedete sich die Philharmonie Leipzig..."

 

"So wird im Einklang mit dem Orchester jenes Pathos entfaltet, dass die Kompositionen atmen… Am Ende langer, begeisterter Jubel im Großen Saal, der deutlich hörbar nicht nur den Stars, sondern auch dem Orchester gilt. Aber das ist ja üblich im Gewandhaus."

 

„Auf modernen Instrumenten, aber historisch gut informiert, musiziert Pvhilharmonie Leipzig die programmatischen Klangbilder und Szenen Vivaldis lebendig und stilsicher."

 

"Strahlender Barock im Gewandhaus:  Gleich dreimal spielt die Philharmonie Leipzig  ihr Weihnachtskonzert und lässt Besucheraugen leuchten. Kein Wunder: Strahlendes Klangbild, Brillanz und Ausgewogenheit erfüllen alle Erwartungen. Ein satter runder Streicherklang, ein mustergültig einheitlicher Strich, das ist es, womit die Musiker ihr Publikum in ihren Bann ziehen."

 

"Mit einer erstklassigen Interpretation von Schostakowitschs zehnter Sinfonie empfiehlt sich das Orchester. Bestechend präzise und bis ins äußerste expressiv formt Köhler ein in seinen Brüchen und Brechungen faszinierendes Ganzes. Er reizt in angenehmer Weise Grenzen aus und erzielt Erstaunliches. Bestens disponiert spielen die Philharmoniker. Keinerlei Ausfälle. Fantastische Orchestersoli. Mit wunderbar weichen Violinsoli ist Konzertmeister Holger Engelhardt den ganzen Abend über präsent. Was wollte man mehr?"

Kritiken & Konzerte

ARCHIV

Berichte, Info & Kritiken aus TV, Radio und Printmedien

  • Lesen Sie hier, was über uns berichtet wird...
  • Lesen Sie hier...

AKTUELLE KRITIK

Hier lesen Sie einen aktuellen Beitrag der Leipziger Volkszeitung über die Philharmonie Leipzig.

Hier lesen Sie einen Kritik der Leipziger Volkszeitung zu unseren Konzerten im Dezember 2016

Leipziger Volkszeitung berichtet über unsere Konzerte am 9.12.2016: "Nussknacker-Slam in ausverkaufter Peterskirche"

 

So voll war die Peterskirche vielleicht zuletzt 2013, als sich Gorbatschow und Genscher ein Stelldichein gaben. Minuten nach dem offiziellen Beginn des Nussknacker-Slams reicht die Schlange immer noch quer über den Vorplatz des Gotteshauses.

Nicht nur die Besucherzahl ist bei diesem Poetry-Slam anders. Auch die musikalische Livelyrix-Kooperation mit der Philharmonie Leipzig hat es so wohl noch nie gegeben... Das Orchester sorgt für musikalische Akzente, unter anderem mit dem Pas de deux der Zuckerfee...

Hier lesen Sie einen Kritik der Augsburger Allgemeinen zu unserem Konzert im Januar 2018

Jahresstart im Dreiviertel-Takt - Die Musiker der Philharmonie Leipzig spielen ein feuriges Dreikönigskonzert in der Willi-Oppenländer-Halle (Königsbrunn)

 

Hört man Anfang des Jahres in einer Folge bekannte Orchesterkompositionen oder klassische Melodien wie den Walzer „Gold und Silber“, die „Annen-Polka“ und den Radetzkymarsch“ oder Operettenmelodien aus der Csardasfürstin oder dem Zigeunerbaron, befindet man sich wohl im Goldenen Saal in Wien oder im eigenen Wohnzimmer bei der weltweiten TV-Übertragung des traditionellen Neujahrskonzerts. Die Stadt Königsbrunn bot da eine wunderbare dritte Alternative.

Beim diesjährigen Dreikönigskonzert „Im Dreivierteltakt ins Neue Jahr“ kamen die Zuhörer vor Ort in den Genuss dieser beliebten schwungvollen und feurigen Musikstücke. Mit der noch jungen, aber schon sehr bekannten Philharmonie Leipzig kam unter Leitung des Schweizer Dirigenten Tobias Engeli, der aus Österreich stammenden Sopranistin Teresa Dittmar, dem bulgarischen Bariton Mirko Miliv weltläufige Kultur, Flair, Charme und Leichtigkeit in die Brunnenstadt.

Und mit dem zweiten Bariton Stephan Golgolka auch das dezent Halbseidene, Verruchte – herrlich unter anderem sein Auftritt in Frauengewand mit der Darbietung von Carmens Habanera. Alle kennen sich aus der Musikstadt Leipzig.

Das war am einfühlsamen musikalischen und menschlichen Miteinander zu spüren und zu hören. Wunderbar die Gesangsduette und auch das furiose Trio der Solisten, die selbstverständlich auch mit ihren jeweiligen Solopartien die Zuhörer begeisterten und zu Bravorufen animierten. Die Musiker imponierten mit präzisen und nuancenreichen Spiel, alles schien mühelos und, wie auch einer der Musiktitel von Johanne Strauß „Ohne Sorgen“, so als würde der Dirigent nur durch leichten Fingerzeig Impulse setzen. Dieser führte zusätzlich mit Charme sowie Hintergrundinformationen durch den Abend und zeigte auch selbst komödiantisches Talent, beispielsweise bei der Seufzer-Polka.

Stimmen im Nachgang brachten ausschließlich große Begeisterung und Lob für die Ausführenden „Es war grandios, so schwebend und schwungvoll, ich hatte große Lust zu tanzen“, äußerte sich Hanne Klarmann. Immer wieder kam auch der Dank an die Stadt Königsbrunn „dass sie sich diesen Auftakt zu Beginn des Jahres etwas kosten lassen.“ Mehrfach wurde Anerkennung für die Vorbereitung, Organisation seitens des Kulturbüros ausgesprochen... Sehr eindrucksvoll die Abstimmung der Lichttechnik auf die Musik. Da tanzten die Lichter passend im Dreiviertel-Takt. Besucherin Ursula Bihler beschrieb ihre Stimmung nach dem Konzert so: „Es war kurzweilig, temperamentvoll, spannend, stimmungsvoll – alles dabei, ein Abend voller Gefühle, voller Emotionen.“

Hier lesen Sie eine Kritik der Leipziger Volkszeitung zu unserem Konzert im Oktober 2018

Leipziger Volkszeitung berichtet über unser Konzert am 7.10.2018: "Dimension romantischer Großsinfonik - Konzert im Gewandhaus"

 

"So wird im Einklang mit dem Orchester jenes Pathos entfaltet, dass die Kompositionen atmen… Am Ende langer, begeisterter Jubel im Großen Saal, der deutlich hörbar nicht nur den Stars, sondern auch dem Orchester gilt. Aber das ist ja üblich im Gewandhaus.

Hier können Sie zuerst über Konzerte im Jahr 2016, im Anschluss über alle Konzerte seit unserer Gründung im Jahr 2000 lesen.

KONZERTE 2016

3. Januar

Festliches Neujahrskonzert 2016 in Fürth / Stadthalle

Die Philharmonie Leipzig mit Wiener Melodien und Meisterwerken von Strauß, Lehar und bestens unterhaltender klassischer Musik! Mit Topmelodien aus Operette und Musical begeistern zwei wunderbare Opernsänger aus Wien das Publikum – erleben Sie Theresa Dittmar (Sopran) und Philippe Spiegel (Bass). Mit beschwingter und fescher Musik verführt Sie die Philharmonie Leipzig an diesem Abend mit einer Johann- Strauß-Gala in Champagnerlaune.

7. Februar

Faschingskonzert im Haus Leipzig

Gemeinsam mit Sopranistin Theresa Dittmar aus Wien und Conférencier Stephan Gogolka aus Leipzig entführt Sie das Orchester der Philharmonie Leipzig in die glamouröse Welt der Evergreens und Schlager. Die 20er-Jahre kommen nicht zu kurz. Erleben Sie Musik mit Charme und Witz, Travestie und Extravaganz!

23. März

Johannes-Passion

Das Meisterwerk von Johann Sebastian Bach am Karfreitag 2016 mit der Philharmonie Leipzig und internationalen Solisten. Erleben Sie eine musikalische Passionserzählung am Osterfest 2016.

10. April

Simon & Garfunkel Tribute Show

Unsere beliebte Show mit den populärsten Songs von Simon und Garfunkel war auf unserer Deutschland-Tournee zu Gast in Weingarten.  Ein super erfolgreiches Cross Over mit Thomas Wacker, Thorsten Gary, Band und Philharmonie Leipzig

30. April

Simon & Garfunkel Tribute Show

Unsere beliebte Show mit den populärsten Songs von Simon und Garfunkel war auf unserer Deutschland-Tournee zu Gast im Brahms-Saal Karlsruhe.  Ein super erfolgreiches Cross Over mit Thomas Wacker, Thorsten Gary, Band und Philharmonie Leipzig

4. und 5. Mai

Whitney Houston Tribute

Eine Show mit den populärsten Welterfolgen der grossen Sängerin - mit Philharmonie und Band. Für Sie singt Souldiva Myra Maud. Mit Entertainer Roman Petermann, Band und Philharmonie im Haus Leipzig

20. Mai - 27. Mai

Reise nach Asmara

Auf Einladung der Deutschen Botschaft und des eritreischen Kulturministeriums präsentieren wir ein Programm mit Kompositionen von Beethoven, Verdi und Johann Strauß zum Silver Jubilee von Eritrea - im Asmara Opera House und im Stadion.

23. Juli

Opern-Festival

Auf Einladung unserer spanischen Partner musizieren wir in Santiago de Compostella. Mit internationalen Sängern wird die Oper "Ariadne auf Naxos" von Richard Strauss präsentiert - mit Ariadne, Zerbinetta, Bacchus u.a.

9. Oktober

Gedenkkonzert in der Peterskirche Leipzig

Unser Konzert zum Jubiläum der Friedlichen Revolution. Unser prominenter Ehrengast spricht über diesen besonderen Tag. Sie hören die populäre 9. Sinfonie von Beethoven mit Solisten.

9. Dezember

Weihnachtsoratorium

Das berühmte Weihnachtsoratorium von Bach (Kantaten 1-3) mit Solisten, Philharmonischen Chor und Orchester in der Peterskirche Leipzig. Ein weihnachtlicher Abend im Advent 2016.

HIER FÜR UNSEREN NEWSLETTER EINTRAGEN

Ihre Nachricht wird gesendet...

The server encountered an error.

DANKE für Ihre Nachricht

UNSERE MUSIK HÖREN
FEATURED Beethoven : Sinfonie No. 9 Gedenkkonzert 25 Jahre Friedliche Revolution